Jagd­horn­blä­ser

Die Blä­ser­grup­pen in der Jäger­schaft Bonn:

Infor­ma­tio­nen zum Anfän­ger­kurs und Blä­ser­hut­ab­zei­chen

Blä­ser­gruppe Bad Godes­berg

Die Blä­ser­gruppe Bad Godes­berg trifft sich alle 14 Tage jeweils Diens­tags von 19:00 - 20:00 Uhr bei der St. Seba­nius Schüt­zen­bru­der­schaft Vil­lip e.V., Beckers Kreuz 27, 53343 Wacht­berg-Vil­lip.

Die genauen Ter­mine der Blä­ser­gruppe Bad - Godes­berg fin­den Sie auf der Inter­net­seite des Hege­ring Bad-Godes­berg.

Zurück zum Sei­ten­an­fang

Blä­ser­gruppe Beuel

Die Blä­ser­gruppe Beuel trifft sich unter der Lei­tung von Nan­dor Nemeti alle 14 Tage jeweils don­ners­tags von 20:00 - 21:00 Uhr an der For­schungs­stelle für Jagd­kunde und Wild­scha­den­ver­hü­tung des Lan­des NRW, Pütz­chens Chaus­see 228, 53229 Bonn-Beuel.

Für wei­tere Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie Herrn Nan­dor Nemeti kon­tak­tie­ren:
Tele­fon­num­mer: +49 152 31086156 (auch Whats­app)
E-Mail: N.Nemeti(at)JS-Bonn.de

Die aktu­el­len Ter­mine sind in der Ter­min­über­sicht zu fin­den (Kate­go­rie: Jagd­horn­blä­ser Beuel).

Zurück zum Sei­ten­an­fang

Blä­ser­gruppe Bonn

Die Blä­ser­gruppe Bonn trifft sich jeden zwei­ten Don­ners­tag unter der Lei­tung von Jür­gen Scharf im Restau­rant “Zum grü­nen Papa­gei” (U-Bahn Hal­te­stelle Tan­nen­busch-Süd), Hohe Straße 57, 53119 Bonn übli­cher­weise im Wech­sel mit der Beue­ler Gruppe.

Die aktu­el­len Ter­mine sind in der Ter­min­über­sicht zu fin­den (Kate­go­rie: Jagd­horn­blä­ser Bonn).

Zurück zum Sei­ten­an­fang

Blä­ser­gruppe Rhein­bach

Die Blä­ser­gruppe des Hege­rings Rhein­bach trifft sich jeden Mon­tag von 20:00 bis ca. 21:30 Uhr zum Übungs­abend in der Evan­ge­li­sches Gemein­de­zen­trum Arche, Aka­zi­en­str. 3, 53340 Mecken­heim.
(Haupt­ein­gang oder Ein­gang Biblio­thek über Mit­tel­straße)

Die musi­ka­li­sche Lei­tung hat Herr Hans Peter Pass­mann, Obmann für jagd­li­ches Brauch­tum der Jäger­schaft Bonn.

Inter­es­sierte (auch Anfän­ger) kön­nen sich beim Chor­lei­ter der Gruppe, Herrn Wolf­gang Lunau, unter der Tele­fon­num­mer +49 2225 6396 infor­mie­ren.

Wei­tere Infor­ma­tio­nen und die Ter­mine fin­den Sie auf der Inter­net­seite des Hege­ring Rhein­bach.

Die aktu­el­len Ter­mine sind auch in der Ter­min­über­sicht zu fin­den (Kate­go­rie: Jagd­horn­blä­ser Rhein­bach).

Bil­der der Blä­ser­gruppe fin­den Sie in der Gale­rie der Jagd­horn­blä­ser Rhein­bach oder auf der Inter­net­seite des Hege­ring Rhein­bach.

Zurück zum Sei­ten­an­fang

Blä­ser­gruppe Kot­ten­forst

Die Blä­ser­gruppe Kot­ten­forst trifft sich jeden zwei­ten Mitt­woch (immer gerade Kalen­der­wo­che) von 20:00 bis ca. 21:30 Uhr zum Übungs­abend in der Gast­stätte But­scheid, 53125 Bonn - Ückes­dorf .

Wei­tere Infor­ma­tio­nen bei Kurt Köster unter der Tele­fon­num­mer +49 2225 7050832 .

Zurück zum Sei­ten­an­fang

Anfän­ger­kurs

Der Anfän­ger­kurs wird auf Grund der Corona - Maß­nah­men auf unbe­stimmte Zeit ver­scho­ben.

Der Anfän­ger­kurs für 2020 star­tet am Diens­tag, 26. Mai 2020, 19:30 Uhr in der For­schungs­stelle für Jagd­kunde und Wild­scha­den­ver­hü­tung des Lan­des NRW, Pütz­chens Chaus­see 228, 53229 Bonn.

Die­ser Kurs ist für alle, die das Jagd­horn­bla­sen erler­nen wol­len.
Es sind keine Vor­kennt­nisse erfor­der­lich!
Der erste Abend ist Schnup­per-Abend und kosten­frei.
Wei­tere Infos am ersten Kurs­abend oder über den Obmann für jagd­li­ches Brauch­tum.

Die Teil­nah­me­ge­bühr beträgt 75,00 Euro.

Der Kurs endet am 27.10.2020 mit der Prü­fung für das Blä­ser­hut­ab­zei­chen.

Hans Peter Pass­mann
Obmann für das jagd­li­che Brauch­tum

Zurück zum Sei­ten­an­fang

Blä­ser­hut­ab­zei­chen

Aus­zug aus der Prü­fungs­ord­nung der Lan­des­jagd­ver­ban­des NRW e.V.

Die Prü­fungs­kom­mis­sion setzt sich einem Vor­sit­zen­den der JS Bonn, dem Obmann für jagd­li­ches Brauch­tum sowie einem Blä­ser­grup­pen­lei­ter zusam­men.
Die zur Prü­fung gefor­der­ten fünf Signale wer­den durch vor­ge­ge­bene Lose aus fol­gen­der Auf­stel­lung gezo­gen:

01. Sam­meln der Jäger
02. Auf­bruch zur Jagd
03. Anbla­sen des Trei­bens
04. Auf­mun­te­rung zur Jagd
05. Trei­ben zurück
06. Trei­ber in den Kes­sel
07. Auf­hö­ren zu schie­ßen
08. Jagd vor­bei
09. Sau tot
10. Reh tot
11. Fuchs tot
12. Hase tot
13. Kanin­chen tot
14. Flug­wild tot

Die jeweils gefor­der­ten Signale sind von den Prüf­lin­gen im Ein­zel­vor­trag auf dem Fürst-Pless-Horn (ein­hän­dig) in der offi­zi­el­len Fas­sung des DJV vor­zu­tra­gen. Es ist eben­falls gestat­tet, die Prü­fung auf dem Par­force­horn in B (Umschalt­hör­ner B-Es sind zuge­las­sen) abzu­le­gen. Dabei ist die 1. Pless- Horn-Stimme zu bla­sen.

Die Prü­fung gilt als bestan­den, wenn der zu prü­fende Bla­ser die gefor­der­ten Signale in einer all­ge­mein für den Jagd­be­trieb aus­rei­chen­den Wie­der­gabe beherrscht. Als äuße­res Zei­chen der bestan­de­nen Prü­fung wird das Blä­ser­hut­ab­zei­chen nebst Urkunde ver­lie­hen.

Hier die voll­stän­dige DJV-Vor­schrift (Stand: 06.04.2016)

Zurück zum Sei­ten­an­fang