wir über uns

Wer sind die Jun­gen Jäger im Lan­des­jagd­ver­band NRW?

Die Jun­gen Jäger defi­nie­ren sich als Jäger im Alter zwi­schen 16 und 35 Jah­ren. Wer in die­ser Alters­gruppe ist, kann also unab­hän­gig von der Zahl der gelö­sten Jagd­scheine mit­ma­chen. Die Jun­gen Jäger sind in die Orga­ni­sa­tion des Lan­des­jagd­ver­ban­des NRW inte­griert und ver­tre­ten dort ihre Belange. Es han­delt sich also nicht um einen “Ver­ein im Ver­ein”.

Die Akti­vi­tä­ten der Jun­gen Jäger:

    • Gemein­same Jag­den
    • Ver­mitt­lung von Jagd­ge­le­gen­hei­ten
    • Gemein­same Stamm­ti­sche und Grill­abende
    • Schieß­ver­an­stal­tun­gen
    • Gemein­same Natur­schutz­ak­tio­nen
    • Infor­ma­ti­ons­aus­tausch mit den Jun­gen Jägern ande­rer Bun­des­län­der und Staa­ten
    • regel­mä­ßige Sitzungen/Treffen

Wer ver­tritt die Inter­es­sen der Jun­gen Jäger?

Gemäß den Sat­zun­gen des Lan­des­jagd­ver­ban­des NRW und der Kreis­jä­ger­schaf­ten wer­den die Beauf­trag­ten für Junge Jäger durch die Vor­stände des LJV und der JS nach Anhö­rung der inter­es­sier­ten Grup­pen beru­fen. Die Obleute soll­ten im Alter zwi­schen 16 und 35 Jah­ren sein.

wei­ter zu
Ziele der Jun­gen Jäger
Ansprech­part­ner