Infor­ma­tio­nen

Infor­ma­tio­nen zu unse­rem Jung­jä­ger­kurs

Sehr geehr­ter Inter­es­sent, sehr geehrte Inter­es­sen­tin,

Sie möch­ten sich auf die Jäger­prü­fung vor­be­rei­ten? Mit der Ent­schei­dung zur Teil­nahme an unse­rem Kur­sus haben Sie sicher eine gute Wahl getrof­fen.
Die näch­ste Jäger­prü­fung zur Erlan­gung des deut­schen Jagd­schei­nes wird Ende April 2021 vor dem Prü­fungs­aus­schuss der für Sie zustän­di­gen Unte­ren Jagd­be­hörde abge­legt.

Die Prü­fung selbst glie­dert sich in drei Abschnitte: Die schrift­li­che Prü­fung, die Schieß­prü­fung und die prak­tisch / münd­li­che Prü­fung. Bei Nicht­be­stehen ist unter gewis­sen Vor­aus­set­zun­gen eine Nach­prü­fung mög­lich. Die drei Prü­fungs­ab­schnitte wer­den an ver­schie­de­nen Tagen durch­ge­führt.

Der von der Jäger­schaft ange­bo­tene Vor­be­rei­tungs­kurs hat sich seit über 60 Jah­ren bewährt und ist der ein­zige links­rhei­ni­sche offi­zi­elle Vor­be­rei­tungs­kur­sus des Lan­des­jagd­ver­ban­des NW e.V. im Groß­raum Bonn. Der aktu­elle Auf­bau des Kur­ses ori­en­tiert sich an der neuen Jäger­prü­fungs­ord­nung des Lan­des NRW.

Da wir - im Gegen­satz zu vie­len Pri­vat­kurs­an­bie­tern - nicht gewinn­ori­en­tiert sind, son­dern als Inter­es­sen­ver­band der Jäger ledig­lich ver­su­chen, kosten­deckend zu arbei­ten, sehen wir uns in der Lage, Ihnen einen soli­den und inten­si­ven Lehr­gang mit vie­len prak­ti­schen Übun­gen zu äußerst gün­sti­gen Bedin­gun­gen anzu­bie­ten.

Der Lehr­gang beginnt am Diens­tag, den 08.09.2020, 19:30, und endet unmit­tel­bar vor der Jäger­prü­fung Ende April.

Die Lei­tung des Lehr­gan­ges hat Herr Her­mann-Josef Vre­den. Am Begrü­ßungs­abend stellt er Ihnen die Aus­bil­der der ein­zel­nen Unter­richts­fä­cher vor. Sie erhal­ten somit einen Über­blick über den Ablauf des Lehr­gan­ges. Die vier Sach­ge­biete Ihrer Aus­bil­dung sind:

1.Sachgebiet: “Kennt­nis der Tier­ar­ten, Wild­bio­lo­gie, Wild­hege, Natur­schutz”.

2.Sachgebiet: “Jagd­be­trieb, waid­ge­rechte Jagd­aus­übung, Sicher­heits­be­stim­mun­gen, Jagd­hun­de­we­sen, Behand­lung des erleg­ten Wil­des, Wild­krank­hei­ten, Grund­züge des Land- und Wald­baues, Wild­scha­den­ver­hü­tung”.

3.Sachgebiet: “Waf­fen­tech­nik, Füh­rung von Jagd- und Faust­feu­er­waf­fen”.

4.Sachgebiet: “Jagd­recht, Grund­sätze und wich­tige Ein­zel­be­stim­mun­gen des Waf­fen­rechts, des Tier­schutz­rechts, des Natur­schutz- und Land­schafts­pfle­ge­rechts”.

Von Herrn Vre­den erhal­ten Sie auch einen detail­lier­ten Lehr­gangs­plan, aus dem alle Ter­mine (Unter­wei­sun­gen, Revier­gänge, Lehr­jag­den, Übungs­schie­ßen, etc.) ersicht­lich sind.

Die theo­re­ti­schen Unter­wei­sun­gen fin­den diens­tags und mitt­wochs von 19:30 Uhr bis ca. 21:00 Uhr in der Berufs­schule des Rhein-Sieg-Krei­ses im Raum CE.01, Rochusstr. 30 in 53123 Bonn / Duis­dorf statt.
Park­platz über Ein­fahrt “Thea­ter im Kel­ler (TIK)”, danach durch das Gebäude auf die gegen­über lie­gende Seite in den Klin­ker­bau. Den Link für Google-Maps und den Google-Rou­ten­pla­ner fin­den Sie am Ende der Seite.

Die prak­ti­sche Aus­bil­dung wird zum Groß­teil an Wochen­en­den durch­ge­führt. Sie umfasst Revier­gänge, Lehr­ja­gen und das Aus­bil­dungs­schie­ßen.

Dar­über hin­aus erhal­ten Sie aus­gie­big Gele­gen­heit, die Hand­ha­bung von Waf­fen in klei­nen Arbeits­grup­pen zu üben.

Die Kurz­waf­fen­gruppe der Jäger­schaft Bonn bie­tet Ihnen zusätz­li­che Übungs­mög­lich­kei­ten an prü­fungs­re­le­van­ten Kurz­waf­fen mit ein­ge­hen­der Unter­wei­sung und prak­ti­schen Schie­ßen.

Die Schieß­aus­bil­dung (“Schrot auf Wurf­schei­ben” und “Kugel auf ste­hende sowie beweg­li­che Scheibe”) fin­det auf unse­rem Schieß­stand in Bad Neuenahr statt.

Die­sen umfang­rei­chen Kur­sus bie­ten wir Ihnen für 870,- € an.

In die­sem Preis ist die Hege­ring-, Kreis­jä­ger­schaft- und Lan­des­jagd­ver­band-Mit­glied­schaft für 1 Jahr ohne Zuzah­lung sowie der Bezug unse­rer Ver­bands­zei­tung, eine Haft­pflicht­ver­si­che­rung, die Gestel­lung von Waf­fen für das Schrot- und Kugel­schie­ßen, alle Muni­tion für das Kugel­schie­ßen, Umdrucke, Bro­schü­ren, Arbeits­blät­ter und bei bestan­de­ner Prü­fung einen per­sön­li­chen Jäger­brief ent­hal­ten. Ebenso das Lehr­ma­te­rial der nam­haf­ten Jagd­aus­rü­ster. (Bitte ver­glei­chen Sie die­ses Ange­bot mit ande­ren Anbie­tern!)

Zusätz­lich emp­feh­len wir als grund­le­gen­des Lehr­buch den Krebs “vor und nach der Jäger­prü­fung”, zu ver­wen­den. Ihr Lehr­gangs­lei­ter, Herr Vre­den wird Ihnen noch wei­tere aktu­elle Ergän­zungs­li­te­ra­tur emp­feh­len und Ihnen eine Sam­mel­be­stel­lung anbie­ten. Des Wei­te­ren soll­ten Sie auch eine Jagd­zeit­schrift bezie­hen.

Aus­zu­bil­dende, Schü­ler und Stu­den­ten kön­nen auf Antrag (auf dem Anmel­de­for­mu­lar)
die Gebühr in drei Raten zah­len.

1. Rate zum 01.10.2020 290,- €
2. Rate zum 01.11.2020 290,- €
3. Rate zum 01.12.2020 290,- €

Zu über­wei­sen auf das Konto der Spar­kasse Köln Bonn IBAN DE51 3705 0198 1931 9775 97

Wei­tere Infor­ma­tio­nen zur Anmel­dung und auch das Anmel­de­for­mu­lar erhal­ten sie hier.

Das Infor­ma­ti­ons­blatt kön­nen Sie sich als PDF her­un­ter­la­den: Info­blatt 2020/2021.pdf

Die Nicht­be­stehens­quote unse­rer Kurs­teil­neh­mer ist extrem gering. Trotz­dem kann es sein, dass der eine oder andere Kurs­teil­neh­mer, weil er z.B. aus beruf­li­chen oder ande­ren Grün­den Kurs­abende oder Schieß­übun­gen nicht besu­chen konnte, das Prü­fungs­ziel nicht erreicht. Für die­sen Fall bie­ten wir Ihnen als unser Mit­glied für die Vor­be­rei­tung zu einer even­tu­el­len Nach­prü­fung unsere Betreu­ung und Wei­ter­bil­dung zu einem gerin­gen Preis an. Soll­ten Sie auch dann das Prü­fungs­ziel nicht errei­chen, so bie­ten wir Ihnen im Fol­ge­jahr die Wie­der­ho­lung des Kur­ses zu einem redu­zier­tem Preis von 435,00 € an.

Für die Jäger­prü­fung wün­sche ich Ihnen viel Erfolg.

Google Maps: Stand­ort: Rochusstr. 30 in 53123 Bonn

Google Maps Rou­ten­pla­ner: Ziel: Rochusstr. 30 in 53123 Bonn

Hin­weis: mit der Nut­zung der exter­nen Links zu Google Maps erken­nen Sie die Daten­schutz­be­din­gun­gen von Google an.