Rol­lende Wald­schule

Die Rol­lende Wald­schule - Wenn der Jäger Schule macht.

Die Rol­len­den Wald­schule der Jäger­schaft Bonn e.V., gehört zu der Initia­tive “Lern­ort Natur” des Deut­schen Jagd­ver­ban­des und mit Ihr “rollt” die Natur zu Ihnen.

Beson­ders päd­ago­gisch geschulte Jäge­rin­nen und Jäger aus Bonn bie­ten mit der Rol­len­den Wald­schule viel­fäl­tige Mög­lich­kei­ten die Natur mit allen Sin­nen “wie­der” zu ent­decken. Wir legen beson­de­ren Wert auf das erleb­nis­ori­en­tierte Ler­nen - im Mit­tel­punkt dabei immer die hei­mi­sche Tier- und Pflan­zen­welt.

Grund­sätz­lich kön­nen alle inter­es­sier­ten Per­so­nen­grup­pen die Rol­lende Wald­schule buchen. In erster Linie rich­tet sich das Pro­gramm­an­ge­bot aber an Schul­klas­sen und Kin­der­gär­ten. Das The­men­an­ge­bot kann indi­vi­du­ell auf die Schul­art und Klas­sen­stufe abge­stimmt und der Wald­schu­len-Tag somit opti­mal in den lau­fen­den Unter­richt inte­griert wer­den. Das Pro­gramm wird im Vor­feld mit Ihnen abge­spro­chen. Die The­men und Inhalte der Wald­ak­tion sind kom­bi­nier­bar und auf Wunsch bera­ten wir Sie gerne mit­pas­sen­den Aktio­nen für Ihre Vor­aus­set­zun­gen vor Ort.

Was ist Lern­ort Natur?

In der heu­ti­gen Zeit unter­lie­gen nicht nur Kin­der son­dern auch Erwach­se­nen häu­fig Irr­tü­mern über die Natur. Mit der im Jahr 1991 vom Deut­schen Jagd Ver­band gegrün­de­ten Initia­tive “Lern­ort Natur” bie­ten auch die Jäge­rin­nen und Jäger aus Bonn viel­fäl­tige Mög­lich­kei­ten die Natur mit allen Sin­nen “wie­der” zu ent­decken. Bon­ner Jäge­rin­nen und Jäger füh­ren Teil­neh­mer auf eine Ent­deckungs­reise durch den hei­mi­schen Wald. Was ist der Unter­schied zwi­schen Reh und Hirsch oder Kanin­chen und Feld­hase? Fähr­ten vom Wild­schwein wer­den ver­folgt, über­di­men­sio­nale Spin­nen­netze über­wun­den oder mit den Augen des Eich­hörn­chens Fut­ter­ver­stecke ange­legt. Das Ziel der Initia­tive ist es, gemein­sam die Natur zu erfah­ren und so zu ler­nen, nach­hal­tig mit ihr umzu­ge­hen.

Lern­ort Natur ist ein aner­kann­tes Pro­jekt der “Welt­de­kade Bil­dung für nach­hal­tige Ent­wick­lung 2005 - 2014” und wurde bereits zwei Mal von der UNESCO aus­ge­zeich­net.

Wieso kön­nen die Jäger das?

Wer Jäger wer­den will, muss eine inten­sive Aus­bil­dung machen. Diese ver­mit­telt ein umfang­rei­ches Wis­sen über Tiere und Pflan­zen, Wald und Land­wirt­schaft, Natur­schutz und nach­hal­tige Nut­zung. Nur wer im Anschluss die 3-Tägige Prü­fung besteht, erhält das “grüne Jäger­ab­itur”. Mit einem umfang­rei­chen Wei­ter­bil­dungs­pro­gramm berei­tet der DJV die Lern­ort Natur-Akti­ven auf ihre Ein­sätze vor und bil­det sie zu Natur­päd­ago­gen aus. Zusätz­lich haben einige Jäger und Jäge­rin­nen eine Aus­bil­dung als zer­ti­fi­zierte Waldpädagoge/in.

Was kostet die Rol­lende Wald­schule?

Die Jäge­rin­nen und Jäger arbei­ten mit hohem Zeit­auf­wand ehren­amt­lich. Um unsere Wald­schule wei­ter­hin mit viel­fäl­ti­gen Mate­ria­lien und aktu­el­len Prä­pa­ra­ten aus­stat­ten zu kön­nen sind wir auf Spen­den ange­wie­sen.

Bitte unter­stüt­zen Sie durch Ihre Spende unser Vor­ha­ben. Wir haben das Ziel, in allen Bevöl­ke­rungs­grup­pen, ins­be­son­dere aber bei unse­ren Kin­dern, das Bewusst­sein für Umwelt und Natur zu för­dern. Wir wün­schen uns, dass alle Kin­der die Natur von Her­zen lie­ben ler­nen, denn wir sind davon über­zeugt, dass natur­ver­bun­dene Kin­der ihr Leben lang intui­tiv um nach­hal­ti­ges Han­deln bemüht sein wer­den um unsere Umwelt zu scho­nen.

Durch Ihre Spende kön­nen Sie unsere Arbeit för­dern. Selbst­ver­ständ­lich stel­len wir Ihnen dafür und auch gerne eine Spen­den­be­schei­ni­gung aus.

Kon­takt:
Rol­lende Wald­schule
zer­ti­fi­zierte Wald­päd­ago­gin / DJV Natur­päd­ago­gin
Nicole Lütke Brin­trup
E-Mail: RollendeWaldschule(at)JS-Bonn.de
Mobil: +49 176 19966120

Flyer der Rol­len­den Wald­schule

Lern­ort Natur